Volkswagen Motorsport News
Volkswagen Motorsport  

Volkswagen im Kundensport

Sébastien Loeb Racing mit Volkswagen Golf GTI TCR am Start

  • Früheres WTCC-Team steigt in die neue FIA WTCR-Serie ein
  • Rob Huff und Mehdi Bennani als Fahrer benannt
  • Smeets: „Toll, dass ein weiteres erfolgreiches Team auf Volkswagen setzt“

Wolfsburg (02. Februar 2018). Ein großer Name und ein erfolgreiches Team: In der neu gegründeten FIA World Touring Car Cup-Serie (WTCR) setzt Sébastien Loeb Racing, bei dem der französische Rallye-Rekordweltmeister Sébastien Loeb (F) Mitinhaber ist, auf Volkswagen. Nach zwei Titeln in der World Touring Car Championship (WTCC) wird Sébastien Loeb Racing in dieser Saison in der WTCR an den Start gehen. Das im französischen Elsass beheimatete Team hat sich für den 350 PS starken Golf GTI TCR entschieden, der sowohl 2016 als auch 2017 das Meisterschaftsauto in der TCR International war. Als Fahrer-Duo sind zwei Tourenwagen-Spezialisten nominiert: der Engländer Rob Huff, Tourenwagen-Weltmeister 2012, sowie der Marokkaner Mehdi Bennani, WTCC-Trophy-Champion 2016 und seit 2015 Fahrer für das Sébastien Loeb Racing Team.

„Sébastien Loeb Racing hat in den letzten Jahren sein Können im Tourenwagen-Rennsport eindrucksvoll unter Beweis gestellt“, so Volkswagen Motorsport-Direktor Sven Smeets. „Es freut mich sehr, dass sich ein weiteres erfolgreiches Team mit zwei absoluten Top-Fahrern für den Golf GTI TCR entschieden hat. Natürlich drücken wir dem Team die Daumen und hoffen, dass der Golf GTI TCR auch 2018 in der Meisterschaft ganz vorn mitfährt.“

„Seit 2015 hat das Sébastien Loeb Racing Team in der WTCC zahlreiche Erfolge gefeiert“, ergänzt Dominique Heintz, der das Team mit Sébastien Loeb gegründet hat. „Die neue WTCR ist für uns eine hervorragende Plattform, denn die Serie kombiniert gut durchdachte technische Regularien mit hoher Medien-Reichweite für die Teams durch den Promoter Eurosport Events. Und mit dem Golf GTI TCR bietet Volkswagen Motorsport für uns das ideale Fahrzeug, um erfolgreich zu sein.“

Tourenwagen-Champion Huff: „Mein Ziel ist ganz klar die Meisterschaft!“

Auch die beiden Fahrer zeigen sich begeistert von ihrem neuen Arbeitsgerät für die kommende Saison. „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit dem Sébastien Loeb Racing Team“, so Huff. „Die meisten Strecken kenne ich sehr gut und zudem habe ich schon 2017 einige Rennen erfolgreich im Golf GTI TCR absolviert. Mein klares Ziel ist in diesem Jahr daher die Meisterschaft. Am liebsten mit einem Sieg bei meinem Lieblingsrennen und dem Finale der WTCR auf dem Stadtkurs von Macau.“

Teamkollege Bennani sagt: „Die WTCR-Autos sind etwas anders als die Rennwagen, die ich bisher gefahren bin. Aber ich bin sicher, dass wir mit dem Golf GTI TCR direkt vom Start weg um Siege mitfahren können. Ich kann es kaum erwarten, dass die Saison losgeht und ich in der Startaufstellung stehe. Besonders bei meinem Heimrennen in Marrakesch, das gleichzeitig den Saisonauftakt markiert.“

Die TCR-Serie (Touring Car Racing) besteht seit 2015 und hat seitdem rund 20 nationale und regionale Meisterschaften dazugewonnen. Der Golf GTI TCR basiert auf dem serienmäßigen Golf GTI*. Unter der Haube steckt der bekannte 2-Liter-Turbomotor mit Benzin-Direkteinspritzung, der in seiner aktuellen Rennversion bis zu 257 kW (350 PS) leistet und rund 420 Nm Drehmoment hat. Optisch unterscheidet sich der Golf GTI TCR durch 18-Zoll-Rennfelgen sowie eine – verglichen mit dem Serien-Golf – um etwa 15 Zentimeter breitere Karosserie. Ein für alle TCR-Fahrzeuge einheitlicher, einstellbarer Heckflügel aus Aluminium sorgt für einen zusätzlichen Abtrieb. Ein aerodynamisch geformter Frontsplitter gehört ebenso zu den Optimierungen für die Rennstrecke. Für die Sicherheit des Fahrers sorgen unter anderem ein Rennsitz mit Kopf-Protektoren, eine Rennsport-Sicherheitszelle sowie ein Sicherheitstank nach FIA-Reglement.

*Golf GTI (169 kW / 230 PS) Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 8,2 - 7,8 / außerorts 5,5 – 5,3/ kombiniert 6,4 - 6,3, CO2-Emission (kombiniert) in g/km: 148 - 145; Effizienzklasse: D.


 
Bilder Bilder
Bild 1: Volkswagen Golf GTI TCR
Download Download
Bild 2: Volkswagen Golf GTI TCR
Download Download
Bild 3: Robert Huff (GB)
Download Download
Bild 4: Mehdi Bennani (MA)
Download Download
Bild 5: Volkswagen Golf GTI TCR
Download Download
Dokumente Docs
Sébastien Loeb Racing mit Volkswagen Golf GTI TCR am Start
Download Download

Ihre Ansprechpartner
Andre Dietzel, Mobil +49 175 7234689, andre.dietzel@volkswagen-motorsport.com
Marc Hecht, Mobil +49 152 54528780, marc.hecht@volkswagen-motorsport.com
Arne Sohnemann, Mobil +49 152 54528745, arne.sohnemann@volkswagen-motorsport.com

Texte, Fotos und Videos zum Download: www.volkswagen-motorsport.com

 

 

 

 


Impressum 
Wir haben den Inhalt dieses Newsletters mit größtmöglicher Sorgfalt für Sie zusammengestellt. 
Für die Richtigkeit des Inhaltes können wir dennoch keine Gewähr leisten.

Volkswagen Motorsport GmbH
Sitz: Hannover
Registergericht: Amtsgericht Hannover
HRB Nr.: 58 417

Geschäftsführer:
Sven Smeets
Motorsport-Direktor

Wichtiger Hinweis: Die vorgenannten Angaben werden jeder E-Mail automatisch hinzugefügt und lassen keine Rückschlüsse auf den Rechtscharakter der E-Mail zu.


Hinweis:
Diese E-Mail wurde automatisch versendet – bitte antworten Sie nicht darauf. Bei Fragen zu dieser Pressemitteilung wenden Sie sich bitte an: media@volkswagen-motorsport.com – oder an einen der oben genannten Ansprechpartner.

Newsletter abbestellen:
Sie möchten in Zukunft keine Volkswagen Motorsport Pressemitteilungen mehr erhalten? Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten auf www.volkswagen-motorsport.com ein und ändern Sie in Ihrem Benutzerkonto unter "Presseinformationen" die entsprechenden Angaben.

Alternativ können Sie sich gerne per E-Mail an database@volkswagen-motorsport-events.com an uns wenden.